GO BACK
        TO MENU
        ARTUR KRÄMER

        Als Spezialist für Höhenarbeiten in den Bereichen Baum und Industrie ist die Höhe mittlerweile mein zweites zu Hause. Am Seil bin ich in meinem Element und liebe das Adrenalin und die Anspannung.

        Krämer Baumpflege und Höhenarbeiten Bischofsmais Krämer Höhenarbeiten, Höhenarbeiten Dingolfing, Krämer Baumpflege, Krämer Industriepflege, Krämer Industrieklettern, Baumpflege Niederbayern, Industrieklettern Niederbayern, Industrieklettern Dingolfing, Baumpflege Dingolfing, Industrieklettern München, Baumpflege München, Krämer Höhenarbeiten München

        - European Tree Worker
        - SKT A+B (Seilklettertechnik Stufe A+B)
        - FLL Baumkontrolleur
        - Ausbilder Seilklettertechnik bei der Nürnberger Schule
        - PSA - Sachkundiger (nach DGUV Grundsatz 312 -906)
        - FISAT Level 1+2 (Höhenarbeiter Level 1+2)
        - SCC (Safety Certificate Contractors)
        - KOR-Schein (Kolonnen-Führer im Korrosionsschutz)
        - Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten

        Von der Höhenangst zum Höhenarbeiter

        Doch das war nicht immer so – noch bis vor 10 Jahren hatte ich starke Höhenangst! Das erste Mal musste ich mich dieser Angst beim Einzelkämpferlehrgang während meiner Zeit als Soldat stellen. Es war ein kalter Februartag als wir 11 von ursprünglich 65 Männern vor einer 30m tiefen Schlucht standen. Wir sollten uns mit einem selbstgebauten Gurt und unserer Ausrüstung zu einem Bachlauf abseilen. Jede Faser meines Körpers sträubte sich gegen diese Aufgabe, aber ich wollte es unbedingt schaffen. Ich ging an die Felskante ran, redete mir gut zu und lehnte mich nach hinten ins Seil. Jetzt gab es sowieso kein Zurück mehr, ich schaute die Schlucht runter und mein Puls schoss so hoch, dass ich nicht mehr klar denken konnte. Ich wollte es schnell hinter mich bringen und seilte mich so schnell ich konnte irgendwie ab. Als ich unten war, brannten mir die Hände. Meine Handschuhe waren durchgeschmort und meine Handflächen komplett verbrannt, weil ich mich so krampfhaft am Seil festgehalten und nicht auf die richtige Technik geachtet habe. Egal, ich war unten und hatte es geschafft. Von da an wollte ich immer mehr, und in den folgenden Jahren als Gruppenführer bei den Gebirgsjägern fühlte ich mich immer wohler in der Höhe. Nach der Zeit beim Militär arbeitete ich als Bauleiter in einem Unternehmen, das deutschlandweit Hochspannungsmasten sanierte. Es ging immer höher hinaus und nun lernte ich auch auf bis zu 80m immer noch konzentriert meine Arbeit zu verrichten. Auf einem Montageeinsatz lernte ich dann einen selbstständigen Industriekletterer kennen, der mir ein wenig aus seinem Geschäft erzählte. Es war so interessant, dass ich ihn abends stundenlang mit Fragen löcherte. Ich war von der Professionalität beeindruckt, mit der diese Höhenarbeiter an die Einsätze heran gingen. Nach diesem Abend fasste ich innerlich meinen Entschluss – irgendwann mache ich das auch! Doch nach der Geburt unserer Zwillinge wurde die Lage zu Hause immer schwieriger, da ich nur am Wochenende zu Hause war, wenn überhaupt. Ich beschloss alles auf eine Karte zu setzen und machte mich selbstständig als Industriekletterer und Baumpfleger. Durch viele Lehrgänge und Weiterbildungen und vor allem durch meine zwei Mentoren, die mir das Handwerk von Grund auf beibrachten, wurde ich zum Meister meines Faches. Heute kann ich mich über eine Vielzahl begeisterter Kunden freuen für die ich täglich die Probleme rund ums Thema Baum und Höhe lösen darf.

        Krämer Baumpflege und Höhenarbeiten Bischofsmais Krämer Höhenarbeiten, Höhenarbeiten Dingolfing, Krämer Baumpflege, Krämer Industriepflege, Krämer Industrieklettern, Baumpflege Niederbayern, Industrieklettern Niederbayern, Industrieklettern Dingolfing, Baumpflege Dingolfing, Industrieklettern München, Baumpflege München, Krämer Höhenarbeiten München